step inside soulreapers world and feel free to have some cookies and milk !

Freitag, September 30, 2005

aufatmen ? irgendwann vielleicht einmal...

was warn das für tae diese woche...puh, alles ging drunter und drüber, die telekomiker spielen mal wieder "heute funzt es, morgen nicht" mit uns und unserer leitung, ich konnte gestern nicht einen schritt laufen, mein schädel brummt wie nichts gutes, mein hund kotzt sich die seele aus dem leib, omas dekubiti wollen immer häufiger und länger versorgt werden....

wenn ich jetzt alles aufzähle...sitze ich morgen noch da. außerdem weiß ich ehrlich gesagt nicht, wie lange die leitung noch durchhält. grad eben aus dem kh zurückgekommen, oma versorgt, hund versorgt. die hündin wird in ein paar tagen kastriert. ich sollte eigentlich mal wieder bei meiner arge tussi vorbei. nebenher auch irgendwie nochmal zur neurotante, damit die mich zum anderen neuroonkel überweist, der mich dann wiederum in ne neuroklinik überweisen soll.

also wundert euch bitte nicht, wenn ich irgendwie seit drei vier tagen nicht sonderlich erreichbar bin...und es wohl noch den einen oder anderen tag nicht sonderlich sein werde...

Dienstag, September 27, 2005

wieder was gelernt !

da hat mich heut der netti doch schon etwas verwirrt. meinte der doch glatt zu mir, er habe mein neuestes blog gefurlt. nuja, klingt ja schon arg pervers, würd also zu netti passen ;)

furlen, hab ich dann dank seiner hilfe rausgefunden, is eigentlich nix anderes, als bookmarken, nur eben extern. sachen gibts.

nuja, wieder was gelernt ;)

Sonntag, September 25, 2005

der kuss des vampirs

ein neues blog, eine neue geschichte.

alte sagen und mythen, legenden über werwölfe und vampire, untote und zombies, dies alles konnte mich schon immer fesseln.

nun soll eine neue vampirgeschichte entstehen, mit dem namen "der kuss des vampirs". geschrieben soll sie werden von mir und ausgewählten freunden und mitbloggern und bekannten, die dieselbe leidenschaft mit mir teilen.

ob was daraus wird, was daraus wird und wie sich das ganze entwickelt ? die zeit wird es zeigen...

Samstag, September 24, 2005

erholung, entspannung, entwirrung

drei dinge nehme ich mit.

meinen hund.
meine gitarre.
entspannende pflanzen.

obs was bringt...weiß der geier. oder alternativ sie/er/wasauchimmer.

und wenn sie/er/wasauchimmer das weiß, soll sie/er/wasauchimmer mir das bitte sagen. oder auch nicht. was weiß ich.

Donnerstag, September 22, 2005

ne weile nicht online

oder zumindest nicht ansprechbar. selbstfindung. oder irgendson scheiß. und demnächst was andres finden lassen. oder vergeblich suchen lassen. wie mans nimmt.

stainless steel.

vielleicht bedarf es einiger klarstellung...

vielen mag es so vorkommen, daß ich ein gegner der parteienvielfalt sei. dem ist nicht so. wenns nach mir ginge, könnte man die gesamten prl in die tonne treten. es geht aber nicht nach mir, die prl gelten, seit sie per doliszit beschlossen wurden. es mag uns nicht passen, aber so sind nunmal die regeln.

Mittwoch, September 21, 2005

doch noch nicht vorbei ?

heute hatte ich meinen ersten termin zur physiotherapie, wir erinnern uns : die behandlungsmaßnahme, von der sich meine neurotante eine besserung des tremors und der feinmotorik erhofft.

der physiotherapeut war erschrocken, als er feststellte, daß ich links kaum noch kraft habe und zittere wie espenlaub. ob man dies und jenes getestet habe, jenes überprüft und dieses veranlaßt. warf dann mit fachbegriffen um sich, von denen er hoffte, ich verstünde sie nicht.

tja, dann noch der besuch beim hausdoc, der ebenfalls der ansicht ist, eine liquorpunktion müsse her. mindestens. am besten gleich eine komplette neurologische untersuchungsreihe in einer spezialklinik. eigentlich möchte ich eher weniger, daß mir wer ne nadel in den rückenmarkskanal schiebt, auch wenn dort, wo der liquor entnommen wird, schon seit etwas über 5 cm kein rückenmark sondern nur noch liquor cerebrospinalis zu finden ist. aber vermutlich werd ich nicht drum rum kommen.

jetzt ist erstmal ein termin mit dem chefarzt der psychosomatischen klinik dran, der bei der telefonischen besprechung nebst terminabmachung überhaupt nicht der meinung war, daß die ursachen für meine symptome ausschließlich in der psychosomatik zu suchen seien. nuja. harren wir mal der dinge, die da kommen...

Im Abgang eine eher herbe Note - PN und SDO werden zur Initiative zurückgestuft !

Keiner kann sagen, daß es ihn groß gewundert hätte. Eher verwunderlich ist da schon die Tatsache, daß die Redaktion tatsächlich auch mal tut, was sie schon lange hätte tun müssen. Die PRL liefern klare Ansagen, klare und eindeutige Regelungen, welche Kriterien man erfüllen muß, um Partei sein zu dürfen. Heute wurden jene Regeln dann tatsächlich auch mal beherzigt - und das Geschrei war groß!

Monatelang trieb ein Gespenst in dol2day sein Unwesen und damit meine ich jetzt ausdrücklich nicht den stacheligen Igel aus den Wahlwerbebannern. Das Gespenst hat auch einen Namen, es heißt Rückstufung zur Initiative. Ein Schicksal, daß gerade die beiden Parteien, die es nun heute erwischt hat, schon oftmals hätte ereilen müssen. Zahlreiche Solidaritätsbeitritte und Versäumnisse der Redaktion jedoch retteten die SDO und vor allem die PN immer und immer wieder.

Und nun hört man von just jener Partei, die am Meisten von der bisherigen Nichtbeachtung der PRL profitierte, die lautesten Beschwerden. Warum ? Weil das, was der PN so oft half, nun einmal auch der CA zu Gute kam. Die CA nämlich, auch eine von der Rückstufung bedrohte Partei, wird aufgrund eines Versäumnisses von rOL nicht zurückgestuft, bekommt jene Rückstufung aber angerechnet, ist also demnach weiterhin ganz und gar nicht mit ihren Schäfchen im Trockenen.

Man sollte nun eigentlich meinen, Parteien, die ganz offensichtlich nicht attraktiv genug sind und waren, dauerhaft die benötigte Anzahl von Mitgliedern an sich zu binden, sei hierfür die Schuld zuzuschreiben. Wenn eine Partei es über Monate - denn daß die Rückstufung längst überfällig war, läßt sich mit noch so viel gutem Willen nicht schönreden - einfach nicht schafft, genügend Mitglieder an sich zu binden, kann dann da die Redaktion etwas dafür ? Die CA, so gefährdet sie auch ist, hat dies immerhin geschafft, im Gegensatz zu den rückgestuften Parteien. Wie lange die CA nun ihrerseits überleben wird und kann, bleibt natürlich noch abzuwarten.

Daß nun ausgerechnet die PN, die schon unzählige Male auf wundersame Weise gerettet wurde, sei es durch Schludrigkeiten der Redax, sei es durch ungezählte Solidaritätsbeitritte, jetzt, wo es soweit ist, die lautesten Töne anschlägt, was Hinweise auf vermeintliche Ungerechtigkeiten bei der nicht stattfindenden Rückstufung der CA angeht, die manch einem objektiven Betrachter nur zu deutlich als nichts anderes als Gejammer erkenntlich sind, hat schon einen herben Beigeschmack und spricht ganz sicher nicht für die nun vorerst parteilosen PN Mitglieder. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels haben sich interessanterweise auch noch keine Mitglieder der ehemaligen SDO hierzu geäußert, was im Übrigen Bände über die Aktivität dieser Kleinstparteien spricht. Und auch über das Verhalten der PN sagt dies Einiges.

Was bleibt, ist ein übler Nachgeschmack, Erpressungsversuche über den Vereinsbeitrag und die Tatsache, daß dol2day's Parteienlandschaft vorerst einmal zwei Parteien weniger hat.

Sonntag, September 18, 2005

ladies and gentleman, wir haben gewählt !

und wie wir gewählt haben...

ein ergebnis, mit dem wohl keiner so besonders viel anfangen können wird ist das resultat dieses sonntages, der in den augen vieler - und wohl auch in der hoffnung vieler - den wechsel hat heraufbeschwören sollen. stattdessen weiß keiner, woran er ist. was so viele prophezeit haben - ich unter anderem auch - ist eingetreten :

weder schwarz-gelb ist regierungsfähig, noch rot-grün. ampel (drolligerweise von joschka und anderen heute jamaika genannt *g*) wird es nicht geben, das schließen alle aus. große koalition schließt uns gerd aus, in einer kaum zu überbietenden arroganz. rot-rot-grün war ja ebenso von anfang an keine option. schwarz-grün existiert auch nur in den freud'schen versprechern von herrn althaus im ndr vor wenigen tagen. aber wie zum teufel solls dann nun weiter gehen ? so lange wählen, bis was eindeutiges bei rumkommt, wie joschka ironischerweise anklingen ließ (und es lobenswerter weise im selben satz als schwachsinn entlarvt hat) ?

zumindest auf kommunalebene birgt diese wahl jedenfalls keine überraschungen, wie ich heute als wahlhelfer wieder feststellen konnte. meine heimatstadt ist und bleibt ein sehr konservativ eingestelltes kaff, in dem sich von 923 wahlberechtigten in meinem wahlbezirk dann doch rund 300 wähler für die cdu entschieden, knapp gefolgt von der spd. grausige 16 leute votierten mit beiden stimmen für die npd. alles in allem überraschte mich als wahlhelfer diese btw in meinem wahlkreis wie gesagt absolut nicht. der mensch ist eben doch ein gewohnheitstier.

das ist aber wie gesagt irgendwie auch die einzige gewißheit, die ich aus dieser wahl ziehen kann....und die weitere eben, daß - wenns dumm kommt - in zwei wochen schon wieder btw ist. was solls, sind jedenfalls immerhin nochmal 65 euro (richtig, keine 80 mehr).

negativ bewerte ich dann aber schon das auftreten des derzeit noch amtierenden bundeskanzlers schröder. arroganter gehts ja wohl kaum, immerhin hat ers mit seinem gebahren heute geschafft, daß ich einer meinung mit herrn stoiber bin, und das, meine lieben geneigten leser, ist ein absolutes novum !. positiv hingegen bin ich von guido westerwelle überrascht, der inzwischen sogar mal nen gekonnten joke fallen lassen kann, ohne dabei dazusitzen wie mittem stock im arsch. sehr positiv bewerte ich das auftreten joschka fischers. das ist der joschka, wie ich ihn kenne, mag und schätze. der joscha, den ich gern öfters sähe.

Donnerstag, September 15, 2005

was mach ich nur mit meinem...

...parkinson für arme ? vermutlich wirds ja bei dieser diagnose bleiben.

damit, wenn ich mir ansehe was ich morgens im bad so alles demoliere und anstelle..., kann ich schwerlich normal arbeiten wie jeder andre. aber gar nicht arbeiten is auch scheiße, will ich nicht, kann ich auch nicht. aber was solls dann werden ? und vor allem wie und wo und überhaupt.

gefühlsmäßig ja eh chaotisch.

das restliche rl gebärdet sich auch komisch bis unlustig. am sonntag is wahl und ich hab immer noch keinen blassen schimmer, wo ich das kreuzchen machen soll. der wahlomat will ja, daß ich grüne und/oder PDS.Linkspartei wähle. aber will ich das auch ?

am sonntag is nich nur wahl, sondern auch endlich mal wieder geld verdien tag. dafür, daß ich den ganzen tag nur dasitz, persos anglotz, strichlisten führ und dann ab 18 uhr wahlzettel auszähl und sortier, find ich 80 euronen schon wirklich sehr gut. wenns danach ginge, könnt ruhig öfter irgendne wahl sein.

dolisch gesehen isses natürlich auch eher mau. da is auch bald wieder wahl. und ganz ehrlich, von dem, was jetzt bekannt is, kann ich nur einen guten gewissens wählen. und das auch nur, wenn er tatsächlich die wahl gewinnt und zum kk des bündnisses gekürt wird. und das auch nur, weil er mich als internafuzzi will. und das wiederum vermutlich hauptsächlich, weil das programm dieses bündnisses doch sehr starke ähnlichkeiten - ich will nich abgeschrieben sagen, auch wenns an sich nicht komplett verkehrt wäre - mit meinen basisgedanken hat, aus der zeit, als ich auch noch kk werden wollte. glücklicherweise is dieser kandidat der hauptgrund dafür, daß erwähntes bündnis nun doch nicht li+ x zu werden verspricht, sondern wirklich so ne art blockfrei.

ansonsten is selbst bei der super idee, die mich nochmal enthusiastisch werden ließ, die luft weitestgehend raus. es is wie immer...ich reiß mirn arsch auf und die üblichen verdächtigen finden alles tol und nickens ab, die tatsächlich verantwortlichen schauen alle paar jubeljahre mal rein und das wars dann. schade drum.

alles in allem...arg bescheidene aussichten jeweils, ne. wie soll ich denn limonade draus machen, wenn ich nicht mal zitronen bekomme ???

Dienstag, September 13, 2005

namenstag

heut hat jeder tobias der welt namenstag. an sich nix besonderes, aber ich dachte, ich halts hier mal fest. hab ich nichtmal gewußt, habs vorhin im radio erfahren ;)

Montag, September 12, 2005

hmmm...jo...



jetzt isses also soweit erstmal amtlich. ich habe :

# Migräne mit Aura (Klassische Migräne) G43.1

so nennt das die liebe neurotante. verstehen darf man darunter kopfschmerzen, die sich anfühlen, als würden tausend donkosaken in deinem kopf gleichzeitig - und nebenbei bemerkt in ziemlich schiefer tonlage - versuchen, die chinesische nationalhymne auf suaheli zu singen. während du dieser vorstellung zu entfliehen versuchst, bemerkst du, daß dein linkes auge ein eigenleben entwickelt hat. es zuckt und zwinkert lustig vor sich hin und an klar sehen - wenn du überhaupt noch sehen kannst - ist auch erstmal nicht mehr zu denken. zwischendurch fühlen sich dein linker arm und dein linkes bein und eigentlich so ziemlich alles was in oder an deinem körper links ist an, als gehörten sie nicht dazu. alternativ kribbelt aber auch alles, ist pelzig und irgendwie ganz komisch.

# Essentieller Tremor der linken Extremitäten G25.0

so nennt das die liebe neurotante. verstehen darf man darunter lustige zuckungen wie in vorherigen blog posts bereits beschrieben. die intensität variiert dabei von sachtes zittern (kaum bemerkbar) bis "hey, du dumme pute von lehrerin, ich meld mich !" zuckungen (wer das nich sieht is schon arg blind). kombiniert mit dem pelzigen und wahlweise auch mal tauben gefühl in jenen zitternden extremitäten ergibt das schon ein verdammt ulkiges gefühl kann ich euch sagen...

# Somatisierungsstörung F45.0

ok, ich bin also plem plem. balla balla. gaga. verrückt. spinnert. das is mir bekannt, das hätt ich ihr auch gleich sagen können.

lustigerweise werd ich mit dem tremor für den rest meines lebens wohl leben müssen, es sei denn ich nehm so niedliche kleine (m&ms sindn scheiß dagegen) pillen, die nur ganz geringe (ok, das was sie tun sollen, tun sie wenigstens nebenher auch noch) nebenwirkungen haben...

daß die neurotante mich damit aber für an sich arbeitsfähig hält, wo ich grad heut morgen wieder die halbe einrichtung demoliert hab, mir dauernd alles aus der hand fällt und ich momentan pro minute mindestens zwei zitteranfälle schiebe...entbehrt nicht einer gewissen komik, ja.

alles in allem....bin ich jetzt auch nicht besser dran als vorher, ne. ich weiß zwar jetzt, was sache is, dagegen tun kann ich aber trotzdem nicht viel. ich krieg halt jetzt physiotherapie, die gut fürs zns sein soll und soll mal wieder mit meinem kumpel ausser psychosomatischen quasseln. tolle wurst.

Mittwoch, September 07, 2005

schau mal den an !

neuerdings schäme ich mich, rauszugehen. is auch kein wunder.

beim essen zuckt und zittert alles dermaßen, daß ich vermutlich ab jetzt in dem laden statt des essens erstmal hundert eimer, servietten und auffangbehälter bekomm und dann erst das essen.

an der bushaltestelle - wie soll ich so auch autofahren - extra weit weg an den abgelegendsten platz des teils gestanden, die kids gegenüber hams natürlich trotzdem gesehen. tuschel tuschel, schau mal, der zuckt wien irrer.

die süße ische vonner info beim supermarkt - ja, die, die auch gassi geht - guckt zwar noch lieb und süß und nett und freundlich aber wenn ich mich umdreh, spür ich ... ja, was eigentlich ? bemitleidende blicke ? ekel ? angewidertes bestaunen des kuriosums ?

gut ok, interessiert mich eh nicht, der platz is ja schon vergeben, aber es geht ums prinzip, gottverdammt nochmal. ich bin 24 !!! wer mich derzeit sieht, rechnet vermutlich mit dem 4 fachen...

bei manchen dingen...



legt mensch kein gesteigertes interesse auf wiederholungen. nun bin ich gewiß nicht bekannt klaustrophobisch, aufzüge erregen in mir auch keine todesängste, aber 70 cm sind einfach zu wenig für mich. und dann noch die spule um den kopf rum und dieses beinahe schon techno-melodische eigentönen des magnetoms. ja, die rede ist von meiner heutigen mrt untersuchung. sie verlief an sich für mich als mtra nicht überraschend, die kollegin wies mich auf nichts hin, was ich nicht selbst schon unzähligen patienten gesagt hatte. aber ehrlich leute, es ist ein himmelweiter unterschied, ob man nun nur leute in die röhre schiebt und dann die untersuchung fährt oder ob man selbst da drin liegt. ein himmelweiter unterschied. nur so viel dazu : ich habe nun ein komplett neues verständnis für patienten.

dem geneigten leser möchte ich einige hinweise zum betrachten meines höchstinneren schädels mit auf den weg geben, um wenigstens näherungsweise zu wissen, was da zu sehen ist.

wir sehen hier also eine sagitalle t1 gewichtete aufnahme. zu sehen sind kleinhirn, großhirn, pons, medulla oblongata und oben an der kalotte eine art aufrauhung, die dort nicht sein sollte...das is das teil relativ in der mitte. naja, man siehts ja.

aber die ist definitiv nicht schuld an meinem zustand und an sich nur mäßig beachtenswert. der radiologe nennt sowas altersentsprechender befund.

wies nun weiter geht ? nuja, weiterhin täglich 1-0-1 diazepam und 0-1-0 doxepin. blutuntersuchungen für b12, dopamin, liquorpunktion...

weiteres nach dem 16.09....

Freitag, September 02, 2005

jo...

ab jetzt halt ich ich sie offener, versprochen.

kein wunder, wenn mensch da mordgedanken hegt

heut nacht, kurz vor drei. grad endlich wieder mitten im gespräch, slowly back to normal, was passiert ? klar, krach bumm peng leitung weg. anruf bei der telekomikerhotline, fuchsteufelswild, denn ca. 7 stunden zuvor rief der chef der bereichsleitung an und meinte er freue sich, daß seit einer woche das nicht nachvollziehbare problem nicht mehr besteht. immerhin, es birgt einen gewissen skurillen humor in sich, wenn dir der cheftechniker für deinen bereich sachen sagt wie "ich seh ja genau, daß sie recht haben, die datenpakete kommen nicht durch. ich weiß nur nicht, warum !" vor meinem geistigen auge seh ich die fragezeichen um seinen kopf herumschwirren und frag mich nur noch, was so schwer daran sein kann, eine funktionierende dsl leitung zu legen. bei anderen kriegen sies doch auch hin.

nochn weilchen gewartet, rumprobiert, gehofft und gebetet. hat natürlich nix gebracht, die leitung war komplett tot. jetzt komm ich grad mit oma vom krankenhaus zurück und probiers. siehe da, es funktioniert. ich bin gespannt, wie lange. und ich bin gespannt, welcher "kulanzvorschlag" von der rechnungsabteilung kommt. echt gespannt bin ich da. wenn ich meine eltern doch nur endlich zum wechsel überreden könnte *seufz*

ich weiß genau, daß es da draußen irgendwo funktionierende dsl leitungen gibt, das weiß ich ganz genau ! ich chatte doch täglich mit leuten, die sowas besitzen !

durchladen und entsichern, anvisieren und schießen !

edit :

hier war ein ellenlanger post. sinnlos, daher gelöscht.

Donnerstag, September 01, 2005

n.c. 2

Ein Leben für den Tod, geboren um zu sterben
Lämmer für die Schlachtbank, namenlose Herden
Zu bieder um Sünden zu begehen
Viel zu kraftlos, um unsren Weg zu gehen.

n.c.

Kennst Du die Trauer einer Mutter, die Ihr Kind verliert?
Kennst Du das Herz eines Freundes, das Leere spürt und stirbt?
Du hast genommen, was wir liebten Du hast Trauer hinterlassen.
Soll ich Dich bedauern, oder Dich hassen?

Refr.:
Du warst das Messer, er die Wunde, wer führte Deine Hand.
Du warst Henker, er Dein Kunde, bist du ein Mörder oder krank?
Kennst Du die Wut, den Schmerz, das Brennen tief in mir?
Die grenzenlose Ohnmacht, einen Burder zu verlier'n?

Sie hat verbundene Augen und heißt Gerechtigkeit.
Wie konnte sie Dir glauben, ist sie blind in dieser Zeit?
Doch Du mußt damit leben, er ist tot und Du bist frei.
Es wird nie wieder, wie es war, es ist noch lange nicht vorbei.

Du hast getötet, doch bereust Du Deine Tat?
Du hast gelogen, doch quält es Dich im Schlaf?
Alles, was Du tust, kommt irgendwann auf Dich zurück.
Vielleicht wirst Du verschont, vielleicht verrückt.


BO - Das Messer und die Wunde

file closed

nuthin' more 2 say

mit den worten von dave gahan :

words can only do harm

is ja bald bundesdingswahl, nech

und seit einiger zeit gehörts ja zum guten ton, vor wichtigen wahlen, den wahomaten zu befragen, ich hab diesmal gleich zwei befragt. einmal den der Surfpoeten und halt den Wahl-O-Mat.

Zunächst mal die Ergebnisse der Surfpoeten :

ProDM Partei Pro Deutsche Mitte /Schill -0.53
FDP Freie Demokratische Partei -0.54
Büso Bürgerrechtsbewegung Solidarität -0.55
APPD Anarchistische Pogopartei Deutschlands -0.57
CDU Christlich Demokratische Union -0.61
REP Republikaner -0.61
Deutschland Ab jetzt ... Bündnis für Deutschland Partei -0.61
OffensiveD Offensive D -0.63
SPD Sozialdemokratische Partei Deutschlands -0.64
CSU Christlich-Soziale Union in Bayern e.V. -0.64
Grüne Die Grünen -0.68
BP Bayernpartei -0.68
Tierschutz Tierschutzpartei -0.7
WASG Wahlalternative Arbeit & soziale Gerechtigkeit -0.71
PARTEI Die Partei -0.71
Linke.PDS Linkspartei.PDS -0.75
NPD Nationaldemokratische Partei Deutschlands -0.75
Graue Die Grauen Panther -0.8
PBC Partei Bibeltreuer Christen -0.81
Familien Familienpartei -0.81
CM Christliche Mitte -0.81
ZENTRUM Deutsche Zentrumspartei -0.82
PSG Partei für soziale Gleichheit -0.84
MLPD Marxistisch Leninistische Partei Deutschlands -0.85
50Plus 50Plus -0.87
Frauen Feministische Partei - Die Frauen -0.92

ich muß sagen, ich bin ernstlich überrascht. so sehr haben ein wahlomatenergebnis und meine selbsteinschätzung noch nie differiert. und ich bin ganz sicher kein schill wähler... also einiges an diesem ergebnis stimmt mich dann doch sehr nachdenklich.

und nun sehen wir mal, was der wahlomat mir raten möchte :

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
DIE LINKE.PDS
FDP
CDU/CSU
SPD

das überrascht mich nun eher weniger, muß ich gestehen.

und was wähl ich nu, wenns soweit is ? dem wahlomaten mag das ja klar sein, aber mir selbst is das noch überhaupt nicht klar...und anders als sonst, vermag ich derzeit auch kein "geringeres übel" auszumachen...