step inside soulreapers world and feel free to have some cookies and milk !

Freitag, September 02, 2005

kein wunder, wenn mensch da mordgedanken hegt

heut nacht, kurz vor drei. grad endlich wieder mitten im gespräch, slowly back to normal, was passiert ? klar, krach bumm peng leitung weg. anruf bei der telekomikerhotline, fuchsteufelswild, denn ca. 7 stunden zuvor rief der chef der bereichsleitung an und meinte er freue sich, daß seit einer woche das nicht nachvollziehbare problem nicht mehr besteht. immerhin, es birgt einen gewissen skurillen humor in sich, wenn dir der cheftechniker für deinen bereich sachen sagt wie "ich seh ja genau, daß sie recht haben, die datenpakete kommen nicht durch. ich weiß nur nicht, warum !" vor meinem geistigen auge seh ich die fragezeichen um seinen kopf herumschwirren und frag mich nur noch, was so schwer daran sein kann, eine funktionierende dsl leitung zu legen. bei anderen kriegen sies doch auch hin.

nochn weilchen gewartet, rumprobiert, gehofft und gebetet. hat natürlich nix gebracht, die leitung war komplett tot. jetzt komm ich grad mit oma vom krankenhaus zurück und probiers. siehe da, es funktioniert. ich bin gespannt, wie lange. und ich bin gespannt, welcher "kulanzvorschlag" von der rechnungsabteilung kommt. echt gespannt bin ich da. wenn ich meine eltern doch nur endlich zum wechsel überreden könnte *seufz*

ich weiß genau, daß es da draußen irgendwo funktionierende dsl leitungen gibt, das weiß ich ganz genau ! ich chatte doch täglich mit leuten, die sowas besitzen !

1 Comments:

Anonymous JC said...

Ja, es gibt perfekt funktionierende DSL-Leitungen. Meine ist nicht von der Telekom und auch nicht von einem Wiederverkäufer. Und ich käme mit Sicherheit *nicht* auf die Idee, mich jemals wieder mit der Telekom rumzuärgern.

Ich bin hier bei der regionalen Telco (Breisnet) - und die machen dem Ex-Monopolisten in Fragen der Kundenfreundlichkeit einiges vor.

(Damals, noch vor ISDN, habe ich NEUN geschlagene Monate auf meinen Doppelanschluss gewartet, weil der Sachbearbeiter kurz vor der Rente stand und wohl keinen Bock mehr hatte, wie sein Nachfolger peinlich berührt vermutete. Und das ist nur die größte Schote aller Ärgernisse, die ich mit diesem Laden schon hatte.)

4:35 vorm.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home