step inside soulreapers world and feel free to have some cookies and milk !

Samstag, Juni 24, 2006

3. Urteilsempfehlung: Grummel - *gröhl*

Von: Grummel 24.06.2006 00:19 Uhr

Urteil: Verwarnen

Begründung: Der Angeklagte hat zwar qualitativ eher seicht, so aber doch quantitativ in erstaunlicher Vielfalt und Häufigkeit beleidigt und wird dies wohl auch künftig nicht unterlassen. Wer das "Opfer" seiner Anfeindungen ist, spielt m.E. keine Rolle. Wichtig ist für meine Urteilsfindung auch, dass der Angeklagte an manchen Stellen auch völlig unprovoziert und am Thema des Diskussionsrahmens vorbei sein "Opfer" angefeindet hat. Das ist ein klarer Verstoß gegen die Doliquette, die Diskussionskultur und den Umgang, den man sich hier im zwischenmenschlichen Umgang wünscht.

Da dem Angeklagten an Bimbes nicht viel zu liegen scheint, sehe ich in einer 10%-igen Bimbesstrafe - wie von der Anklage gefordert- als keine geeignete Sanktionsform.


Kommentar meinerseits dazu:

Ich freue mich bereits auf die zwei Dutzend Knöllchenverfahren täglich, die Grummel und Grandi aufgrund ihrer Begründungen ab sofort quasi eröffnen müssen. ;o)