step inside soulreapers world and feel free to have some cookies and milk !

Dienstag, Juni 20, 2006

ok, miles klärt macke auf ;o)

Von: MACHIAVELLI 20.06.2006 21:06 Uhr
Mit dem Beleg, den Du meinst, wird nachgewiesen, dass die Schmähkritik nicht aufhört. Die Ursprungsbelege sind noch anderen Inhalts. Gemein ist jedoch allen, dass sie dem Geschädigten den sozialen Geltungsanspruch aberkennen, da sie u.a. einfach beleidigend sind. Ich hoffe das wird jedem deutlich, ansonsten bin ich gerne bereit den Nachweis zu führen, dass es sich bei den "gesammelten" Belegen um Beleidigungen handelt. Andererseits dürfte es vielleicht hinreichend sein, wenn man die Frage stellt, mit welcher Absicht denn der Angeklagte solche Äußerungen getroffen hat.

Es geht hier auch nicht um einen Beleg, sondern um viele Belege.



Von: Miles 20.06.2006 20:26 Uhr
Ankläger, welchen der Wortbestandteile von "Nazilanter" klagst Du denn an, wenn nicht "Nazi"? "lanter"?



Von: MACHIAVELLI 20.06.2006 17:53 Uhr
Der Ankläger möchte jemanden auf Basis dessen belangen, was in der Klageschrift steht, und nicht weil er jemanden "Nazi" genannt hat.



Von: rWischt 20.06.2006 17:20 Uhr
3:0 übrigens ;o)